31. August 2012

Atherton 02. Die Flüsse des Feuers von Patrick Carman




Titel: Atherton 02. Die Flüsse des Feuers 
Orginaltitel: Atherton. the Rivers of Fire 
Autor/in: Patrick Carman
Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG 
Einband: gebunden
Seitenzahl: 313
Erschienen: 06.01.2012
Preis: 16,95    
Buch kaufen? Hier Thalia oder Weltbild








Klappentext:
Die drei Ebenen von Atherton sind nun eins: Jetzt stehen sich Bewohner und eine Vielzahl gefährlicher Kreaturen im erbitterten Kampf gegenüber. Überall lauernde tödliche Bestien und ungewohnt weite, fast wasserlose Flächen stellen sogar den mutigen Edgar vor schier unüberwindbare Herausforderungen. Doch das Beängstigendste: Atherton verändert sich weiter. Das Zentrum sinkt ab - das Innere mit seinen atemberaubenden Geheimnissen wird durchbrochen. Die tödlichen Flüsse des Feuers müssen überwunden und die Wasser des Lebens gefunden werden. Schließlich begegnet Edgar dem mysteriösen Schöpfer Athertons und erfährt endlich mehr über sein eigenes Schicksal ...
(Quelle von   Kosmos Verlag  )



Der erste Satz:
 Es war mitten in der Nacht, als Edgar ganz allein den Feigenwald betrat.

Genre:
 Fantasy

"Es gibt solche, die ohne Natur leben können und solche die das nicht können. Aldo Leopold"



Edgar ist mitten in der Nacht und ganz alleine im Feigenwald. Er war in Erinnerung, wie er das klettern angefangen hat und wie das Highland noch oben war. Auf einmal sagte ein Mann, dass er nicht weiter laufen darf. Edgar blieb stehen und vom Baum sprang ein Mann herunter. Edgar war unachtsam in eine Falle reingelaufen. der Mann hielt in der Hand eine Keule. Der Mann fragt, ob das Edgar sei. Er ließ Edgar vorbei und zeigte den Weg ins Dorf. Der Mann fragte auch ob er wirklich zu den Highlands und Flatlans geklettert sei. Edgar bejaht es und ging los. Denn er musste wichtige Informationen weitergeben. Als er bei der Lichtung ankam, stellten  die Leute alle Fragen, ob er Isabel gesehen hat und wo sie sei. Er verneinte es, da wurde das Gesicht von Isabels Vater bleich. Als würde alle Hoffnung jetzt verblasst sein. Edgar geht in den Gedanken durch, wo Isabel stecken könnte. Er fragte auch nach, ob jemand sie gesehen hat.

Edgar ist stärker und mutiger geworden. Außerdem hat er mehr über seine Vergangenheit erfahren. Isabel hat gelernt wie man mit einer Schleuder und getrocknete Feige umgeht, sie ist auch sehr wissenbegierig geworden. Samuel wurde auf jeden Fall viel mutiger, als im ersten Band. Es wird für jeden dort eine Menge Überraschungen geben. Ich finde den 2. Band viel spannender als den ersten. Denn in diesem Band ist sehr viel Action drinnen. Vor lauter Spannung kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Denn man muss unbedingt wissen, wie es mit Edgar und seinen Freunden weitergeht. Die Charaktere wurden auch viel besser gestaltet und auch ein bisschen verändert. Genauso auch der Zusammenhalt, von den verschiedenen Dörfern. Sie kämpfen nicht mehr gegeneinander, sondern helfen sich. Was halt im ersten Band nicht so war. Ich bin jedenfalls schon auf den 3. Band gespannt. Wie es mit den Drein weitergeht und wie die Geschichte zum Ende hin wird. Vor allem was aus Atherthon wird.






Wenn ihr den ersten Band schon gelesen habt, solltet ihr diesen unbedingt lesen. Denn wie gesagt, er wurde spannender und besser gestaltet. In diesem Band findet ihr am Anfang nochmal die nötigsten Informationen von Band 1. Was auch super ist, denn dann wisst ihr genau wie es weitergeht. Lest es einfach, ihr werdet es nicht bereuen.










Autor/in:
Patrick Carman war zunächst als höchst kreativer Unternehmer tätig, bevor er zum Schreiben kam. Er entwickelte Brettspiele, Lernprogramme, Webseiten und ein erfolgreiches Radioprogramm. Seine Karriere als Geschichtenerzähler begann er, als er für seine beiden kleinen Töchter Gutenacht-Geschichten erfand. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Nordwesten der Vereinigten Staaten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.