13. Mai 2012

Siberia von Ann Halam




Titel:  Siberia
Autor/in:  Ann Halam
Verlag:    Sauerländer
Einband:   gebunden
Seitenzahl:   281
Erschienen:   15.01.2007
Preis:   15,90
Buch kaufen? Hier Thalia









Klappentext:

Die Letzten ihrer Art

• Packender Zukunftsthriller
• Über den Widerstand gegen ein totalitäres Regime und den Kampf für eine lebenswerte Welt
• Preisgekrönte Autorin

Im Alter von vier Jahren kam Rosita mit ihrer Mutter in das Dorf in der Tundra. Heute weiss sie, dass ihr Heim eine Gefangenensiedlung ist und ihre Mutter eine verbannte Wissenschaftlerin. Mit ihr teilt Rosita ein Geheimnis: Die beiden besitzen ein Reagenz-Set mit den Keimzellen aller wild lebenden Säugetiere, die auf Regierungsbefehl ausgerottet wurden. Als die Mutter eines Tages »abgeholt« wird, rettet Rosita die Sets mit den Tiersamen und flieht mit ihrem Schatz in die Wildnis. Kaum wähnt sie sich bei einer Schmugglerbande sicher, wird sie von deren Boss an einen Sklavenhändler verkauft. Erneut bricht sie aus und erreicht über die gefrorene Meerenge ihr Ziel: jene Stadt, in der die Keimlinge sicher sind, die Tiere wieder zum Leben erweckt werden können und die Mutter sie erwartet.

»Die Geschichte packt, Rositas Schicksal ergreift den Leser und die preisgekrönte Ann Halam kleidet Verrat, Hoffnung, korrupte Politik und Ideale in eine klare, einfache Sprache. Ein beeindruckendes Buch.«
The Guardian

Der erste Satz:

Das kleine Mädchen und seine Mutter steigen auf einem menschenleeren Bahnsteig im Nirgendwo aus dem Zug.



Insgesamt:



Sie stiegen  aus dem Zug aus. Rosita und ihre Mutter mussten auf den Traktor hinaufsteigen. Von dort wurden die beiden weiter gefahren. Rosita hatte Hunger und Durst, doch sie wusste, dass es nicht der richtige Moment dafür war. Rosita wundert sich außerdem noch, warum keine Wachen beiden Häusern waren.
Sie hatte rote Schuhe an, die viel zu dünn für den Winter waren. Rosita dürfte auch nicht ihren Namen behalten, sie bekam einen anderen.





Die Rosita, hat eine sehr starke Persönlichkeit, sie ist zwar nicht körperlich fit, da ihr Bein, durch einen Bruch nicht richtig zusammen gewachsen ist. Aber si e macht alles was sie will. Sie hat sehr viele Freunde, aber auch viele Feinde. Dadurch kommt sie auf der schiefen Bahn.
Die Schreibweise ist recht flüssig, leicht verständlich und spannend. Die Charaktere wurden super beschrieben. Genauso wie die Umgebungen.
Ich empfehle jeden das Buch, es ist ein Zukunft Thriller. Er ist sehr spannend und auch nicht das gleiche, sondern mal eine andere Idee. Und ich finde es hat was mit der Umwelt zu  tun.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.