11. Mai 2012

Dustlands 01 - Die Entführung von Moira Young






Titel:  Dustlands 01 - Die Entführung
Autor/in:  Moira Young
Verlag:    Fischer FJB
Einband:   gebunden
Seitenzahl:   449
Erschienen:   15.12.2011
Preis:   16,99
Buch kaufen? Hier Thalia  oder Weltbild









Klappentext:
 Durch die Wüste und über die Berge: In einer Welt nach unserer Zeit kämpft eine junge Frau um die Befreiung ihres Zwillingsbruders – und für die Freiheit eines ganzen Landes.

Der erste Band eines epischen Fantasy-Abenteuers, eine Geschichte, die das Herz schneller schlagen lässt.


Die 18-jährige Saba lebt sehr abgeschieden mit ihrem Vater, ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi in einer extrem kargen Einöde am Silverlake – bis eines Tages vier bewaffnete Reiter auftauchen, um den Bruder zu entführen. Saba schwört, Lugh zu finden und zu befreien. Dazu muss sie ihr Zuhause verlassen, eine Wüste durchqueren und viele Gefahren überstehen. Sie wird gefangen genommen und verwundet. Auf ihrem abenteuerlichen Weg lernt sie die Welt jenseits des Silverlake kennen: Ein wüstes Land, in dem es keine Zivilisation mehr gibt, keine Bücher mehr, keine normalen Verkehrsmittel. Es wird von einem verrückten König und seinen Soldaten beherrscht, die die Bevölkerung mit einer Droge in Schach halten. In Hopetown muss Saba in der Arena kämpfen, aber sie trifft dort auch auf einen Mann, der sie liebt, und eine Truppe von Rebellinnen, die sie unterstützen. Doch kann sie ihnen wirklich trauen?
(Text- und Bildquelle: Fischer Verlag)


Der erste Satz:
Wenn man Lugh und mich zusammen sieht, würd man nicht drauf kommen, dass wir verwandt sind.



Insgesamt:

Lugh wurde als erster geboren, er ist  viel Schöner, hat blondes Haar und  strahlt wie die Sonne. Dagegen ist Saba eigentlich hässlich. Sie hat sehr viel Ähnlichkeit mit ihrem Vater.  Sie hat schwarzes Haar. Außer Saba und Lugh gibt es noch die Em. Sie ist erst neun Jahre alt. Seit dem die Mutter Tod ist, ist der Vater richtig komisch geworden. Er betet die Sterne an für den Regen. Em ist eine sehr Hilfsbereite Person, sie möchte gerne immer ihren Geschwistern helfen. Doch Saba nervt es nur.
Lugh ist eines Tages ausgeflippt und hat seinen Vater die Meinung gesagt. Danach ist er abgehauen. Doch Saba weiß wohin er gegangen ist. Zum Steingarten, der ihre Mutter gebaut hat…………





Ich finde, das Buch ziemlich gut. Wobei es an manchen Stellen, echt merkwürdig ist. Wie z.B. das Saba nur Lugh will, aber Em nicht. Und sie die ganze Zeit blöd behandelt.  Genauso auch, dass sie obwohl sie Lugh so gerne hat nicht auf ihn hört. Er sagt ja, sie soll lieb  und nett zu Em sein. Saba musste viel durch machen, dennoch fand sie dabei ihre große Liebe.
Die Schreibweise ist flüssig, leicht verständlich, spannend und gefühlsvoll. Die Kampfszenen, sowie die Umgebung  wurden super beschrieben! In den Charakteren kann man sich super reinversetzten.
Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.  Ob die beiden sich wiedersehen uvm. Ich empfehle jedem das Buch, weil es was trauriges, spannendes und gefühlvolles Buch ist.








Autor/in:
Moira Young, geboren und aufgewachsen in British Columbia im Westen Kanadas, trat als Schauspielerin und Opernsängerin in Kanada und Europa auf. Heute lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Bath, England. ›Dustlands – Die Entführung‹ ist ihr erster Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.