24. März 2012

LYING GAME 01 - Und raus bist du von Sara Shepard



Titel: LYING GAME 01 - Und raus bist du
Autor/in: Sara Shepard
Verlag:   Cbt
Einband:  Taschenbuch
Seitenzahl:  317
Erschienen:  12.03.2012
Preis:  8,99
Buch kaufen? Hier Thalia  oder Weltbild



Klappentext
Ein Zwilling verschwindet - ein tödliches Spiel beginnt ...
Kurz vor ihrem 18. Geburtstag macht Emma via Facebook eine überraschende Entdeckung: Sie hat eine eineiige Zwillingsschwester! Doch noch bevor sie Sutton treffen kann, erhält sie die mysteriöse Nachricht, dass ihre Schwester tot ist - und sie ihre Rolle übernehmen soll. Der Beginn eines gefährlichen Lügen-Spiels: Aus Emma wird Sutton, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist. Dabei übernimmt sie nicht nur Suttons Leben als makelloses Upperclass- Girl, die teuflischen Glamour-Freundinnen und Boyfriend Garret - sondern gerät auch in tödliche Gefahr. Denn nur der Mörder weiß, dass Emma nicht Sutton ist ...
(Text- und Bildquelle: Cbt Verlag)

Der erste Satz:
Ich wachte in einer schmutzigen Badewanne mit Löwenfüßen auf, die in einem unbekannten Badezimmer stand.

Genre:
Krimi, Mystery



Inhaltlich:


Sulton Mercer wusste nicht, wo sie war. Sie wusste gar nichts mehr über sich. Eine männliche Stimme rief nach Emma. Emma sah genauso aus wie Sulton. Plötzlich kommen die Erinnerungen schmerzlich zurück. Nun weiß Sulton, warum Emma sie nicht sehen kann!
Emma kann sich an ihrer Mutter erinnern. Sie las ihr vor, kaufte zwei Mal die gleichen paar Schuhe, vergaß sie im Laden und machte alleine einen Ausflug. Das war jetzt schon vor 13 Jahren. Sie wuchs im Heim und bei Pflegeeltern auf. Travis entschuldigt sich, weil er einfach ins Badezimmer hineingegangen ist. Obwohl Travis schon die ganze Zeit versucht sie nackt zu sehen.
Emma hat ein dickes Notizbuch, kurz genannt Uhr. Da drinnen stehen die schlagfertigen, gehässigen Bemerkungen, die Emma gerne zu ihren Pflegeeltern sagen wollte
Clarice kam wütend zu Travis und Emma. Clarice wurde 250 Dollar geklaut. Travis schiebt die Schuld auf Emma. Doch Emma war es nicht. Misstrauisch schaute Clarice ihrem Sohnemann an. Der plötzlich, was in seinem Black Berry gesucht hat. Als er das gefunden hat, war Clarice erstaunt und geschockt zu gleich. Auf dem Video war sie zu sehen, oder besser gesagt ein Mädchen, das genauso aussieht wie sie, die gewürgt wird.



Insgesamt:


Da wäre Emma, die eine sehr schreckliche Kindheit erlebt hat. Sie hat ihr Herz am richtigen Ort. Sie tut alles, was sie nur kann! Sulton, ist eher ein schreckliches Mädchen, die gerne Streiche liebt. Laurel ist die Schwester von Sulton, sie ist recht neidisch auf Sulton und ähnelt sie sehr. Garrett war Sulton´s Freund, der ohne ihr nichts wirklich machen kann. Ethan hilft Emma sehr oft, er liest sogar dasselbe wie sie. Charlotte ist ein richtiges Biest, wobei sie sauer auf Sulton ist. Madeline ist auch ein Biest, wobei Emma sie ein bisschen leiden kann.
Die Schreibweise ist flüssig, leicht verständlich und spannend. Die Charaktere wurden super beschrieben, sowie die verschiedenen Szenen. Man konnte sich das bildlich vorstellen.
Ich empfehle jeden das Buch, weil, es ein sehr spannender Krimi ist. Man weiß nicht, wie es endet, und man weiß nicht, wer das war usw. Eine sehr gute Abwechslung für jeden:)




Ich danke dem  CBT Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!  

Autor/in:
Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss in Creative Writing gemacht. Momentan lebt sie mit ihrem Mann in Tucson, Arizona. Sara Shepard wuchs in den Vororten Philadelphias auf; ihre Zeit dort hat die Pretty Little Liars -Serie inspiriert.

1 Kommentar:

Über einen Kommentar, würde ich mich sehr freuen.